Sonntag, 27. Oktober 2013

Innere Wahrhaftigkeit, Aphoristiker, Niveau färbt ab




Innere Wahrhaftigkeit

Nur im echten Kampf, im Widerstand gegen die Mächtigen, schält sich der wahre Geist heraus. Das sehen wir heute noch in Russland, in Weißrussland, in der Ukraine, wo sich Oppositionelle unterschiedlicher Couleur gegen das Machtmonopol weniger Oligarchen auflehnen, während in Deutschland dieser reinigende, klärende Prozess bereits verkümmert ist, ja sogar auf Unverständnis stößt.


(96.)


Aphoristiker

Nicht jeder geistreiche Gedanke ist auch schon ein Aphorismus.
(99.)


Niveau färbt ab

Wer die Jahre hindurch tausend Aphorismen gelesen hat, wird irgendwann auch einige Aphorismen schreiben– getragen von der verdichteten Sprache Schillers und dem strengen Denken eines Kant oder Nietzsche.
(98.)






Aus: Carl Gibson, „Gedanken zum Tag“ -

AphorismenReflexionen, MaximenSentenzen, Ideen, Essays

zur Literatur, Philosophie und Geistesgeschichte und Kritisches zum Zeitgeschehen



Motto:
Zum Sinn der Philosophie heute

Philosophen sollen reden und schreiben,
Philosophen sollen Fragen aufwerfen und Antworten anbieten,
sonst ist ihr Denken umsonst!

Das – sprichwörtliche – Schweigen der Philosophen ist ein Irrweg.

Das Schweigen der Denker nützt nur den Mächtigen.









Mehr zur "Philosophie" von Carl Gibson in seinem Hauptwerk in zwei Bänden,

in:


"Symphonie der Freiheit"

bzw. in dem jüngst erschienenen

"Allein in der Revolte".
Eine Jugend im Banat






 Philosoph und Zeitkritiker Carl Gibson

Weitere Aphorismen, Reflexionen, Maximen, Sentenzen, Ideen und Essays werden auf diesem Blog folgen.


Copyright: Carl Gibson

Fotos von Carl Gibson: Monika Nickel

Keine Kommentare:

Kommentar posten