Sonntag, 13. Oktober 2013

Szenario - Enthüllung und Verhüllung


Szenario - Enthüllung und Verhüllung

Was wird aus der „Literatur“ jener Vorzeige-Heroen der Jetztzeit, wenn sich demnächst herausstellen wird, dass sie als Schöpfer nicht die sind, die sie ethisch vorgaben zu sein?
Was passiert, wenn der Allgemeinheit bewusst wird, dass nur verhüllt wurde, was enthüllt werden sollte und das alles Vorgegaukelte nur Lug und Trug ist?

Man wird jene Unbeugsamen und Repräsentanten des Aufrechten Ganges in schwerer Zeit fallen lassen wie eine heiße Kartoffel – und man wird sich von ihrem Lügenwerk abwenden, mit Abscheu und herb enttäuscht, betrogen worden zu sein.

Was auf Sand gebaut ist, wird einstürzen wie ein Kartenhaus.

Der Schaden der Verlage, die auf Büchern sitzen bleiben, die keiner mehr haben will, wird groß sein!
Makulatur!

Schade um die Bäume, die dafür gefällt wurden.



Aus:

Carl Gibson,

„Die Zeit der Chamäleons“ -


Aphorismen, Reflexionen, Maximen, Sentenzen, Ideen, Essays

zur Literatur, Philosophie und Geistesgeschichte und Kritisches zum Zeitgeschehen


Motto:



Zum Sinn der Philosophie heute

Philosophen sollen reden und schreiben,
Philosophen sollen Fragen aufwerfen und Antworten anbieten,
sonst ist ihr Denken umsonst!
Das – sprichwörtliche – Schweigen der Philosophen ist ein Irrweg, 
denn es verhüllt die Wahrheit und billigt die Lüge.

Das Schweigen der Denker nützt nur den Mächtigen.





 

Mehr zur "Philosophie" von Carl Gibson
in seinem zweibändigen Hauptwerk:

speziell in:

"Symphonie der Freiheit", (2008)
sowie in dem jüngst erschienenen

"Allein in der Revolte.

Eine Jugend im Banat", (2013)






 Philosoph und Zeitkritiker Carl Gibson

Weitere Aphorismen, Reflexionen, Maximen, Sentenzen, Ideen und Essays werden auf diesem Blog folgen.


Copyright: Carl Gibson
Fotos von Carl Gibson: Monika Nickel

Keine Kommentare:

Kommentar posten